Familien-Segeltörn Korfu / Ionisches Meer (IONF)

Grüne Landschaft und paradiesische Strände

Die Ionischen Inseln bilden ein abwechslungsreiches Segelrevier. Paradiesische Strände, imposante Bergrücken, verträumte Fischerdörfer und nicht zuletzt die griechische Gastfreundschaft machen diesen Segeltörn zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Meer ist ruhig und Starkwinde treten nur selten auf – ideal für Familiensegeltörns!

Wann möchtest du reisen?

Was möchtest du buchen?

Gesamtpreis

1,00

Anreise

Check-In: 17:00 Uhr
Check-Out: 09:00 Uhr
Yachthafen: Marina Gouvia
Flughafen: Corfu (CFU)

Segeln mit Windbeutel Reisen

- Unser Segeltörnkonzept
- Unsere Leistungen
- FAQ: Häufige Fragen

Segelyachten

- Sun Loft 47
- Bavaria Cruiser 45
- Bavaria Cruiser 51
...und Ähnliche

Das grüne Juwel

Die sieben großen und einige kleinere Inseln im Ionischen Meer lassen sich wunderbar von unserem Start- und Zielhafen aus, der Marina Gouvia auf Korfu, erkunden. Von hier aus beginnt unser faszinierendes Segelabenteuer.

Das Ionische Meer ist wahrlich ein auffallend schönes Segelrevier. Eindrucksvolle Bergrücken versetzen euch in Staunen, überall ist man umgeben von leuchtend grüner Vegetation, zauberhafte Buchten laden zum Ankern und Schwimmen ein. In urigen Fischerdörfern könnt ihr Fischern bei der Arbeit zusehen und gemütliche Abende beim Bummeln durch die verschlafenen Orte verbringen. Eine angenehme Segelbrise trägt euch sanft über das glitzernde Meer – einfach herrlich entspannend! Langweilig wird es hier nie, denn das Ionische Meer ist ein genauso abwechslungsreiches, wie grünes Segelrevier.

Antipaxos lässt euch träumen, ihr wäret in der Karibik. Weißgoldene Strände und glasklares, helltürkises Wasser glitzern wie Diamanten im Sonnenschein und laden zum Baden, Schnorcheln und Seele baumeln lassen ein. Schöner kann es woanders kaum sein!

Die Westküste von Paxos bietet einen imposanten Anblick. Spektakuläre Felswände fallen steil ins Meer ab und verschlagen einem für einen kurzen Moment die Sprache. Hier befinden sich natürliche Meereshöhlen, auch bekannt als die „blauen Grotten von Paxos". Genauso wie Antipaxos ist auch Paxos für seine ausgezeichneten Weine bekannt.

Die idyllische Küstenstadt Parga scheint zu schön, um wirklich wahr zu sein. Von einer türkis schimmernden Bucht umgeben leuchten pastellfarbenen Häuschen im Sonnenlicht und heißen einen willkommen. In dem quirligen Städtchen gibt es zahlreiche Cafés und Tavernen, Boutiquen und Souvenirläden und kleine Läden, in denen handgefertigte Produkte angeboten werden. Von den mittelalterlichen Festungsmauern, die hoch über der Stadt thronen, hat man einen atemberaubenden Ausblick.

Doch damit sind die Möglichkeiten natürlich noch lange nicht ausgeschöpft! Lasst euch von eurem Skipper zu seinen persönlichen Highlights entführen oder entdeckt viele weitere schöne Städtchen, Inseln und verschlafene Dörfer.

Im Ionischen Meer gibt es zahlreiche Ankerplätze. Gut ausgebaute Marinas sind selten, dafür gibt es genügend kommunalen Häfen, in denen man seine Frischwasser- und Treibstoffvorräte auffüllen kann. Hohe Hafengebühren sind nicht zu befürchten.

Das Segelrevier ist für Segler aller Könnensstufen geeignet. Der vorherrschende Wind „Maestro“, der aus Nordwesten kommt, steigert sich zum frühen Nachmittag hin auf 3-4 Bft, selten auch bis 5 Bft. – ideal für Einsteiger. Abends schläft der Wind wieder ein, sodass euch ruhige Nächte in den Ankerbuchten erwarten. Fortgeschrittene Crews können die geschützte Küstenregion verlassen und Blauwasserpassagen einbauen.

Korfu ist wie der Rest Griechenlands sonnenverwöhnt. Von Mai bis September regnet es kaum und es herrschen 25 bis 31C°, die sich auf dem Meer jedoch gut aushalten lassen.

Ø Lufttemperatur: 25-31 C°
Ø Wassertemperatur: 20-25 C°

Nach dem Einrichten der Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten, dem Bunkern der ersten Einkäufe und der Verteilung der Kabinen arbeitet ihr gemeinsam mit eurem Skipper eine erste grobe Törnplanung aus. Dabei wird der Skipper eure Segelerfahrung, Wünsche und Vorstellungen berücksichtigen und seinerseits nautische und organisatorische Aspekte im Blick haben.
Nach erfolgter Yacht- und Sicherheitseinweisung heißt es dann am Sonntag endlich: Leinen los, auf ins Abenteuer!

Unsere Segeltörns sind für alle Könnensstufen geeignet. Getreu unserem Motto: 'Segeln zum Mitanfassen und Miterleben' führt der Skipper Anfänger sanft an den Segelsport heran und bereits nach kurzer Zeit dürfen auch die Kinder ans Steuer. Fortgeschrittene Segler können die anderen Crewmitglieder unterstützen und ihr Können vertiefen. Wer lieber dem süßen Nichtstun frönen möchte, darf dies selbstverständlich auch. Unsere Törns bieten stets eine gute Mischung aus aktivem Mitsegeln und Relaxen. Am Bordleben beteiligen sich alle Crewmitglieder gleichermaßen und tragen so zu einem harmonischen Urlaub bei.

Unterwegs gibt es viel Spannendes zu erleben. Springt von der Yacht ins offene Meer, entdeckt traumhafte Ankerbuchten und die atemberaubende Unterwasserwelt, bummelt durch quirlige Städtchen oder pittoreske Dörfer und lasst euch in den urigen Tavernen von der griechischen Küche verwöhnen. Spürt die Freiheit des Segelns auf dem offenen Meer: lasst euch vom Wind treiben, schaut, wohin er euch bringt und lasst ihn euren Lebensrhythmus bestimmen – dann werdet ihr wissen, was das Wort Freiheit tatsächlich bedeutet.

Flüge nach Korfu (CFU) ab vielen deutschen Flughäfen vermitteln wir euch gerne auf Anfrage.
Die Marina Gouvia liegt ca. 8km entfernt. Ihr könnt die Strecke mit einem über uns gebuchten Transfer (20,- € p.P. / Strecke) oder in Eigenregie mit dem Taxi (ca. 25,- € / Taxi) zurücklegen.

atmosfair fliegen: Leiste einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensiere die CO2 Emissionen deiner Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (16 €) oder zur Hälfte (8 €).

  • Abwechslungsreiches, grünes Segelrevier
  • Traumhafte Badebuchten und schöne Strände
  • Lebhafte Städtchen und verschlafene Fischerdörfer
  • Moderater Wind
  • Unkomplizierte Anreise

Wenn abends unzählige Sterne am Firmament funkeln wie Diamanten überkommt mich eine Ruhe, wie ich sie noch nie verspürt habe

Die Blauen Grotten von Paxos

An der Westküste der Insel Paxos, eingebettet in schwindelerregend hohe Felswände, befinden sich diese natürlich entstandenen Höhlen. Das Wasser funkelt in Dunkelblau bis leuchtend Türkis und ein kleiner Strand liegt im Schatten der schroffen Felsen. Hier kann man wunderbar baden und schnorcheln, zu den Höhlen schwimmen oder sie mit dem Dingi erkunden.

Klosterinsel Sivota mit den Inseln Agios Nikolaos und Mavro Oros

Das kristallklare Blau des Ionische Meeres und das tiefe Grün der Olivenhaine und Pinienwälder vereinen sich hier zu einem harmonischen Landschaftsbild. Die einmalig schöne Küstenlandschaft verzaubert jeden, der sie erblickt. Erkundet traumhaft schöne Strände mit glasklarem Wasser oder taucht ab in die Geschichte Griechenlands und besichtigt historische Denkmäler wie die alte Siedlung Vrachonas oder die Burganlage Polyneri.

Dein Starthafen

Gerne sind wir dir bei der Buchung deines Segeltörns behilflich

Ähnliche Reisen