(0221) 94 99 033 info@windbeutel-reisen.de
Last Minute / Specials BLOG

Familiensegeltörn Sardinien / Costa Smeralda (SARF)

Karibisches Flair für Klein und Groß

Mit ihren wilden Felsformationen und bildschönen Stränden vermittelt die Costa Smeralda karibisches Flair mitten in Europa. Das traumhaft schöne, smaragdgrüne Wasser ist ideal zum Planschen, Baden und Schnorcheln. 

Wann möchtest du reisen?

Was möchtest du buchen?

Gesamtpreis

1,00

Anreise

Check-In: 17:00 Uhr
Check-Out: 09:00 Uhr
Yachthafen: Marina di Portisco
Flughafen: Olbia (OLB)

Segelyachten

- Sun Odyssey 490
- Bavaria C45 Holiday
- Bavaria C41
...und Ähnliche

Zwischen spielerischen Buchten und italienischer Klasse

Du besegelst die Inselwelt zwischen der Nordküste Sardiniens und dem Süden Korsikas. Die Yachthäfen der Region strotzen vor Klasse und lassen uns voll und ganz ins italienische Dolce Vita eintauchen. 

Das Segelrevier umfasst die Inselwelt zwischen Sardinien mit der Costa Smeralda und dem Süden Korsikas. Mit ihren wilden Felsformationen und bildschönen Stränden vermittelt diese Küste fast schon karibisches Flair und das traumhaft schöne, smaragdgrüne Wasser ist ideal zum Planschen, Baden und Schnorcheln. 

Sowohl der Maddalenen-Archipel mit seiner zerklüfteten Küstenlandschaft und seinen verträumten Hafenstädtchen, als auch die korsischen Inseln Îles Lavezzi und Île Cavallo in der Straße von Bonifacio mit ihren herrlichen Buchten, dürfen in der Törnplanung nicht fehlen. Bonifacio selbst ist natürlich auch einen Abstecher wert, vereinen sich hier doch Natur und Architektur zu einem einmaligen Ambiente.

In diesem ausgewogenen Revier lassen sich die Tagesetappen immer so gestalten, dass genügend Zeit für kleine Landgänge und Badeaufenthalte bleibt. Und zum Ende eines Segeltages bietet die italienische Küche alles was das (Kinder-)Herz begehrt.

Die Crew plant gemeinsam mit dem Skipper die Segelroute. Lust, Laune und verschiedene Interessen der Mitsegler, aber auch Wind, Wetter und organisatorische Aspekte werden dabei berücksichtigt. Der Skipper weist die komplette Crew an: Segeln zum Mitanfassen und Miterleben! Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet.

Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Olbia (OLB) vermitteln wir gern auf Anfrage.

Eigener Transfer: Ausgangshafen ist die "Marina di Portisco". Der kurze Transfer zwischen dem Flughafen Olbia und den Häfen erfolgt mit dem Taxi (Portisco ca. 50 Euro / Taxi).
Vom Flughafen Olbia gibt es eine Busverbindung nach Portisco (ca. 4x täglich, Fahrzeit 1 Std.).
(Angaben ohne Gewähr.)

atmosfair fliegen: Leisten Sie einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensieren Sie die CO2 Emissionen ihrer Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (12 EUR) oder zur Hälfte (6 EUR).

  • Vielfältige Inselwelt
  • Abwechslungsreiche Tagesetappen
  • Bildschöne Strände und traumhafte Badebuchten
  • Das beeindruckende Bonifacio besuchen
  • Meist moderate Winde
  • Unkomplizierte Anreise

Der Moment, wenn man zum ersten Mal den Hafen von Bonifacio sieht, wie er majestätisch die korsische Klippe hinaufragt, ist unvergesslich.

Die Straße von Bonifacio

Die Meerenge zwischen Sardinien und Korsika bezeichnet man als 'Straße von Bonifacio'. Diese ist bei Seglern berühmt berüchtigt, da hier der Wind langsaust und einem einen ganz besonders spannenden Törnabschnitt beschert, bevor man im beeindruckenden französischen Hafenort Bonifacio einläuft. Hat man die Straße durchquert, erblickt man hinter der letzten Klippe plötzlich Bonifacio, wie es beeindruckend die Felsküste hinaufragt.

Die Lavezzi Inseln

Die größere der beiden Hauptinseln ist die Insel Lavezzu. Eine Wanderung rundherum dauert nur eine gute Stunde! Das Besondere an diesem Ort ist das kristallklare Wasser mit seinen lavezzi-typischen Granitfelsen vorm weißen Strand. Die andere Insel ist Cavallu und im Gegensatz zu Lavezzu bewohnt. Viele Prominente besitzen hier eine Villa!

Dein Starthafen

Gerne sind wir dir bei der Buchung deines Segeltörns behilflich

Ähnliche Reisen