Katamaransegeltörn Thailand / Andamanensee (AND)

Ein Segeltraum in einem der schönsten Reviere weltweit

Faszinierende kleine Inseln mit weißen Palmenstränden, Ankerbuchten mit glasklarem Wasser überall! Beim Schnorcheln beobachtest du Fische in allen Farben des Regenbogens. Wo du auch hinkommst, halten hilfsbereite Menschen ein Lächeln für dich bereit. 

Anreise

Check-In: 17:00 Uhr
Check-Out: 09:00 Uhr
Yachthafen: Yacht Haven
Flughafen: Phuket (HKT)

Segeln mit Windbeutel Reisen

- Unser Segeltörnkonzept
- Unsere Leistungen
- FAQ: Häufige Fragen

Der Katamaran

- Lagoon 380
...und Ähnliche

Entspanntes Inselhopping in fantastischer Kulisse

Die Entfernungen zwischen den Inseln sind für Tagesetappen ideal. Neben der Erkundung paradiesischer Inselwelten bleibt viel Zeit, um viele Eindrücke der Lebenskultur und der delikaten Küche zu sammeln.

800 km nördlich des Äquators ragt die Insel Phuket im Süden Thailands in die Andaman-See hinein. Phuket ist leicht zu erreichen und bildet den Start- und Zielhafen des Segeltörns.

Das Segelrevier erstreckt sich entlang der südlichen thailändischen Andaman-Küste von der Phang-Nga Bucht über Krabi und Ko Lanta bis fast zum Tarutao Nationalpark im Süden. Zahllose Buchten zerschneiden die Festlandsküste, Kokospalmen rahmen die Bilderbuchstrände ein. Die südlichen Inseln vor der Provinz Trang gelten als Geheimtipp für Segler: die Inseln sind einsam, unberührt und vor allem romantisch.

Im Nordwesten Phukets findest du auf den Similan Inseln fantastische Tauchgründe, auch Schnorchler können die farbenprächtigen Riffe erkunden.

In der Phang Nga Bucht laden geheimnisvolle Höhlen mit riesigen, tropfenden Stalaktitgewölben zu Erkundungen ein, aus dem Meer ragen Karstfelsen in bizarren Formationen. Das Wasser in den Buchten ist so klar, dass du in großer Tiefe bunte Fische bei der Futtersuche beobachten kannst. Mit dem Katamaran passierst du auf Stelzen im Meer erbaute Fischerdörfer.

Weiter südlich bietet Ao Nang in der Provinz Krabi neben schönen Stränden auch einen grandiosen Ausblick auf die Felswände und die vorgelagerte Ko Poda mit schneeweißen Stränden und türkisfarbenem Meer. Auch tagsüber sind hier nur wenige Touristen, der Sonnenuntergang lässt sich bei einem Strandspaziergang oder einem Shake im „Last Fisherman“ vorzüglich genießen.

Ein Highlight des Törns sind die paradiesisch anmutenden Ko Phi-Phi, sie zählen zu den schönsten Inseln der Welt. Hier wurde der Hollywood Film „The Beach“ gedreht, was zumindest an der Ton Sai Bay für zahlreiche Restaurants, Bars, Massagesalons, Shops und für ein ausschweifendes Nightlife gesorgt hat.

Viele andere Stränden von Ko Phi Phi bieten die Abgeschiedenheit, um ausgiebig entspannen zu können. Einer der schönsten Strände der Inselgruppe ist der von Palmen gesäumte Laem Tong Beach mit weichem Sand vor türkisfarbenem Wasser. Das vorgelagerte Korallenriff lockt Schnorchler und Taucher an.

Je nach Wind nimmst du dann Kurs Richtung Ko Lanta und Ko Muk oder Ko Raya. Im Anschluss segelt ihr gemeinsam zurück zum Yacht Haven, wobei es auch hier Gelegenheiten gibt, bei kleineren Inseln - z.B. Ko Rok - einen Halt einzulegen.

Für diejenigen, die zwei Wochen an Bord bleiben, kann der Segeltörn abwechselnd in den Süden und in der darauffolgenden Woche in den Norden der Andaman-See führen. Bei aller Planung muss jeweils die Wettersituation berücksichtigt werden.

Die Monate November bis April sind Trockenzeit und haben im Jahresvergleich wenig Niederschläge, wobei auch dann mit gelegentlichen kurzen Regenschauern zu rechnen ist. Vorherrschend ist der Nord-Ost-Monsun mit Windstärken zwischen 3 - 5 Beaufort.
Mit 25 - 32° C und einer gemäßigten Luftfeuchtigkeit ist das Klima milde bis sehr warm und relativ trocken.

Wassertemp. Ø 26-28°C
Lufttemp. Ø 25-32°C

Dieser Segeltörn ist für Segelerfahrene und Neulinge gleichermaßen geeignet. Der erfahrene Skipper zeigt dir den Umgang mit dem Katamaran, so dass du bald das Ruder selbst in der Hand hältst und aktiv an der Bootsführung beteiligt wirst. Am Ende des Törns erhältst du auf Wunsch eine Seemeilenbestätigung.

Die Routenplanung ist variabel, gemeinsam mit dem Skipper werden die Tagesetappen unter Berücksichtigung der Interessen aller Mitsegler, Wind, Wetter und organisatorischer Aspekte geplant. Zu Beginn des Törns wird die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten sowie für die Grundverpflegung an Bord eingerichtet.

Der Törn startet und endet in der Yacht Haven Marina im Norden Phukets, Treff ist freitags um 11:30 Uhr im Hafenrestaurant 'The Deck'. Nach der Begrüßung mit dem Skipper und der restlichen Crew wird der Törnverlauf besprochen und die Einkäufe für die Segelwoche organisiert. Der Katamaran wird am Donnerstagabend wieder in der Yacht Haven Marina einlaufen. Nach einem Abschlussabend und der letzten Nacht an Bord verlässt du das Schiff am Freitag um 9 Uhr, damit das Schiff für die nächste Crew gereinigt werden kann.

Segeln in Thailand liegt bei hoher Yachtqualität und gutem Service preislich auf etwas höherem Niveau als in Europa. Dafür wird die Bordkasse, aus der der Skipper nach altem Seemannsbrauch mitverpflegt wird, durch die geringen Lebenshaltungskosten eher günstig ausfallen. Ein Abendessen in einem einheimischen Lokal z.B. liegt bei ca. 8 €, ein Softdrink bei ca. 1,50 €. Zu Beginn der Törns wird - wie bei gemeinsamen Yachttörns üblich - ein Crewvertrag abgeschlossen, der die Verantwortlichkeiten an Bord regelt.

Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Phuket (HKT) vermitteln wir gern auf Anfrage.

Eigener Transfer mit Taxi vom Flughafen Phuket zur Yacht Haven Marina (11 km; für max. 3 Pers. ca. 20-25 € pro Strecke)

atmosfair fliegen: Leiste einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensiere die CO2 Emissionen deiner Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (96 EUR) oder zur Hälfte (48 EUR).

(Angaben ohne Gewähr)

Das smaragdgrüne Wasser ist überall mit Inseln gesprenkelt, um die sich farbenprächtige Korallenriffe aufgebaut haben.

Ko Raya – Willkommen im Paradies!

In Ko Raya – oder auch Ko Racha genannt - gibt es keinen Rummel mit Jet-Skis oder Parasailing, dafür aber Thai-Atmosphäre pur.
Die kleine Insel lässt sich in ein paar Stunden gut zu Fuß erkunden, dabei triffst du auf Wasserbüffel und Kokosplantagen. Die freundlichen Einwohner leben überwiegend von Landwirtschaft und Fischfang. Flach abfallende Sandstrände laden mit kristallklarem Wasser und perfekten Bademöglichkeiten ein, auch Schnorchler und Taucher finden hier eine lebendige und farbenfrohe Unterwasserwelt.

Ko Lanta im Süden von Krabi hat sich sein Flair bewahrt. Im charmanten Lanta Old Town - einst Siedlung der Seenomaden - mit traditionellen Holzhäusern scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Inzwischen gibt es hippe Läden, nette Restaurants und Bars, die allesamt unaufgeregt daherkommen.
Kaum jemand kennt den Mu Ko Lanta Nationalpark, zu dem auch weitere Inselchen gehören. Dort erwarten dich schneeweiße Traumstrände, Mangrovenwälder, dichter Regenwald, Wasserfälle mit glasklarem Wasser und ein paar vorwitzige Affen. Allgegenwärtig ist die tiefenentspannte Atmosphäre – ein Ort um die Seele richtig baumeln zu lassen.

Dein Starthafen

Gerne sind wir dir bei der Buchung deines Segeltörns behilflich

Ähnliche Reisen