Segeltörn Sardinien / Costa Smeralda (SAR)

Segeln zwischen Sardinien und Korsika

Mit ihren wilden Felsformationen und bildschönen Stränden vermittelt die Costa Smeralda karibisches Flair mitten in Europa. Das traumhaft schöne, smaragdgrüne Wasser ist ideal zum Planschen, Baden und Schnorcheln. 

Wann möchtest du reisen?

Was möchtest du buchen?

Gesamtpreis

1,00

Anreise

Check-In: 17:00 Uhr
Check-Out: 09:00 Uhr
Yachthafen: Marina di Portisco
Flughafen: Olbia (OLB)

Segeln mit Windbeutel Reisen

- Unser Segeltörnkonzept
- Unsere Leistungen
- FAQ: Häufige Fragen

Segelyachten

- Sun Odyssey 490
- Bavaria C45 Holiday
- Bavaria C41
...und Ähnliche

Zwischen spielerischen Buchten und italienischer Klasse

Du startest deinen Törn im Nordosten Sardiniens, genauer in Portisco. Vor dir ausgebreitet, die Inselwelt des Maddalena-Archipels und der »Îles Lavezzi«. Eine Woche purer Segelfreude und landschaftlicher Highlights wartet auf dich.

Sardinien ist die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, umgeben von hunderter kleinerer und größerer vorgelagerter Inseln. Die Nähe zu Korsika, nur durch die ca. 6,5 Seemeilen breite Straße von Bonifacio getrennt, eröffnet eines der schönsten Segelreviere Europas. Das Revier bietet dir die gesamte Saison über gute Windbedingungen. Dabei ist zwischen den vielen kleinen Inseln mit moderaten Bedingungen zu rechnen, zwischen Sardinien und Korsika sorgt eine natürliche "Düse" häufig für 1-2 Windstärken mehr, die auch sportlicheres Segeln möglich machen.
Mit ihren wilden Felsformationen und bildschönen Stränden vermittelt diese Küste fast schon karibisches Flair. Das Maddalena-Archipel mit seiner zerklüfteten Küstenlandschaft und seinen verträumten Hafenstädtchen, die Ile Cavallo mit ihren herrlichen Buchten sowie die korsischen Inseln »Îles Lavezzi« weiter draußen in der »Straße von Bonifacio« dürfen in der Segeltörnplanung nicht fehlen. 
Und natürlich Bonifacio selbst, dem spektakulärsten Naturhafen der Welt: Hier sind Architektur und Natur zu einem grandiosen Bühnenbild vereint. In diesem herrlichen Segelrevier lassen sich die Tagesetappen so gestalten, dass genügend Zeit für kleine Landgänge und Badeaufenthalte bleibt!

Das überwiegend sehr sonnige Wetter macht ausreichend Sonnenschutz notwendig. Erfrischen kann man sich in den zahlreichen Badebuchten.
Wassertemperatur Jun - Okt Ø 22 - 25°C
Lufttemperatur Mai - Okt Ø 20 - 30°C

Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Olbia (OLB) vermitteln wir gern auf Anfrage. Der kurze Transfer (18 km) zwischen dem Flughafen Olbia und dem Hafen erfolgt selbstorganisiert entweder mit dem Taxi (ca. 45 Euro / Taxi) oder mit dem Bus (ca. 4x täglich, Fahrzeit 1 Std.).

atmosfair fliegen: Leiste einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensiere die CO2 Emissionen deiner Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (12 €) oder zur Hälfte (6 €).

Egal ob du das erste Mal Segeln möchtest oder schon mit allen Wassern gewaschen bist, Sardinien lohnt sich immer. Die moderaten Bedingungen erlauben, dass der Skipper jedes Crewmitglied in die Yachtführung miteinbindet, getreu unserem Konzept: Mitsegeln – Mitanfassen – Miterleben.
Nach dem Einrichten der Bordkasse und dem Bunkern der Lebensmittel, entscheidest du in Absprache mit der gesamten Crew, wie eure Woche aussehen soll. Steht euch der Sinn nach vielen schönen Hafenbesuchen, ausgiebigen Landgängen und leckeren Restaurantbesuchen? Oder lieber Ankern in einsamen Buchten, Erkundungen der Unterwasserwelt mit Schnorchel und Taucherbrille und Sonnenbaden im weißen Sand? Oder doch lieber eine gute Mischung aus allem?
Alleine oder in Begleitung, dein Segelurlaub im Tyrrhenischen Meer lässt sich so vielfältig gestalten, dass du ganz auf deine Kosten kommst.

  • Abwechslungsreiche Tagesetappen
  • Karibisches Flair
  • Smaragdgrünes Wasser
  • Sportliches Segeln möglich
  • Unkomplizierte Anreise

„So krass blaues Wasser und die weißen Felsen dazu – sieht aus wie künstlich angelegt – irre schön!“

Naturhafen von Bonifacio

Einer der spektakulärsten Naturhäfen der Welt: Hier sind Architektur und Natur zu einem grandiosen Bühnenbild vereint. Die, von weitem sichtbaren, weißen Kreidefelsen lassen bereits den Weg dorthin zu einem eindrucksvollen Erlebnis werden. Die spektakuläre Altstadt mit der darüber thronenden Zitadelle laden zur Erkundung ein. Die bis an die Klippen ragenden Häuser scheinen der Schwerkraft zu trotzen. Zahlreiche Fischrestaurants, Cafés und Bars lassen auch für das leibliche Wohl keine Wünsche offen.

Nationalpark La-Maddalena-Archipel

Der Nationalpark umfasst große Teile der über 62 Inseln des Archipels. Das seit 1994 unter Schutz stehende Areal beinhaltet eine Vielzahl an Tieren und Naturwundern. Hier liegt beispielsweise der berühmte „Spiaggia Rosa“ – der Rosa Strand. Ein besonderes Glück ist es, die in den Sommermonaten hier anzutreffenden, Meeressäuger in freier Wildbahn zu bestaunen. Zu den Tieren, die beobachtet werden können, zählen Finnwale, Pottwale, Gemeine Delfine, Große Tümmler und noch einige weitere.

Dein Starthafen

Gerne sind wir dir bei der Buchung deines Segeltörns behilflich

Ähnliche Reisen