Segeltörn Elba / Korsika / Toskana (TOR)

Sportliches Segeln und azurblaues Wasser garantiert

Das toskanische Archipel und die wunderschöne Insel Korsika haben alles, was Seglerherzen höherschlagen lässt: versteckte Buchten, goldene Strände, azurblaues Wasser und idyllische kleine Hafenstädtchen. Sanfte, thermische Winde gepaart mit dem stärkeren Libeccio, der euch nach Korsika trägt, sorgen für ein abwechslungsreiches Segelerlebnis.

Wann möchtest du reisen?

Was möchtest du buchen?

Gesamtpreis

1,00

Anreise

Check-In: 17:00 Uhr
Check-Out: 09:00 Uhr
Yachthafen: Marina Punta Ala
Flughafen: Pisa (PSA)

Segeln mit Windbeutel Reisen

- Unser Segeltörnkonzept
- Unsere Leistungen
- FAQ: Häufige Fragen

Segelyachten

- Sun Loft 47
-Bavaria Cruiser 46
-Sun Odyssey 449
...und Ähnliche

Wilde Schönheit und glasklares Wasser

Erkundet mit uns die Inseln Elba und Capraia im toskanischen Archipel und lasst euch vom Wind Libeccio rüber nach Korsika tragen. Es wartet ein spannender, abwechslungsreicher Segeltörn auf euch!

Von unserem Start- Zielhafen, der CNI-Marina SRL in Punta Ala, machst Du dich gemeinsam mit deiner Crew auf in dieses abwechslungsreiche Segelabenteuer. Es erwarten dich kürzere Segelschläge in ruhigerem Fahrwasser entlang der Inseln des toskanischen Archipels und zwei längere, sportlichere Schläge zur französischen Insel Korsika und zurück.

Elba, die größte der tyrrhenischen Inseln, hat viel zu bieten. Sie ist reich an Natur und Geschichte. Es gibt wunderschöne Sand- und Kiesstrände, grüne Täler, pittoreske Fischerdörfer und kleine Buchten mit glasklarem Wasser. Das beeindruckende Panorama mit Bergen und üppiger Natur lässt Seglerherzen höherschlagen, sobald sie die Insel erblicken. Kultur- und Geschichtsinteressierte erwartet eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten und manchmal stolpert man durch Zufall über historische Plätze in einem der kleinen Dörfer.

Giglio, die zweitgrößte Insel des Archipels, ist bekannt für seine atemberaubende Unterwasserwelt. Das Wasser ist tatsächlich glasklar, in ihm tummeln sich Zackenbarsche, verschiedene Muränenarten und riesige Thunfische. Im Frühling und Sommer kann man häufig Wale und Delphine sehen – und vielleicht schwimmen sie ja gemeinsam mit euch ein Stück des Weges.

Jede der sieben Inseln ist etwas Besonderes. Ob die Gefängnisinseln Pianosa und Gorgona, die komplett unbewohnte Insel Montecristo, die mondförmige Insel Giannutri oder die durch Vulkanaktivität entstandene Insel Capraia: jede ist für sich einzigartig. Einige Dinge jedoch haben sie alle gemeinsam: Die wilde Schönheit, die zahlreichen kleinen Buchten und die charmanten Fischerdörfer.

Ein längerer Segelschlag führt dich und deine Crew nach Korsika. Üppig grün leuchtet hier das gebirgige Cap Corse mit seiner zerklüfteten Küste, seinen verträumten Buchten und seinen pittoresken Fischerdörfern. Wild und ursprünglich ist dieses Cap und zieht einen sofort in seinen Bann. Hier ankert man in einer der einsamen Buchten oder lässt sich in den Restaurants der Fischerdörfer mit fangfrischen Meeresspezialitäten verwöhnen. Alternativ kann man der bekannten Hafenstadt Bastia einen Besuch abstatten. Bastia liegt am Fuß des Pigno-Massivs, über dem alten Hafen thront die doppeltürmige Kirche Saint-Jean-Baptiste und heißt die Besucher willkommen. Mit ihren engen Gassen und bunten Fassaden strahlt sie in mediterranem Flair, es tummeln sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten.

Dieses Revier bietet von einfacheren Häfen bis hin zu gut ausgebauten Marinas eine gute Infrastruktur für Segler. Die Preise fallen in Italien erfahrungsgemäß etwas höher aus, mit einem ausgewogenen Buchten- Hafenverhältnis kann man aber gut einer zu teuren Segelwoche entgegensteuern.

Beim Segeln um die tyrrhenischen Inseln ist im Sommer kaum mit Starkwind zu rechnen, was ideal ist, damit die Crew sich und ihre seglerischen Fähigkeiten erstmal kennenlernen kann. Auf den Etappen nach Korsika und zurück geht es schon etwas sportlicher zu. Hier ist der Südwind Libeccio vorherrschend, ein guter Motor, um die Strecke an einem Tag bewältigen zu können.
Die Sommer hier sind heiß und trocken, es gibt kaum Regentage.

Ø Wassertemp. 22 – 24°C
Ø Lufttemp. 20 – 30°C

Unsere Segeltörns sind für jedermann geeignet. Völlig egal, ob Du bereits ein alter Segelhase bist oder, ob Du noch gar keine Erfahrung hast: unser Skipper*in weist dich in die Yachtführung ein, zeigt dir alle wichtigen seemännischen Handgriffe und übt mit dir die richtigen Knoten. Nach relativ kurzer Zeit kann selbst der unerfahrenste Segler am Ruder stehen und mit Hilfe von Karte und Kompass navigieren. Segeln zum Mitanfassen und Miterleben!

Du setzt sonntags gemeinsam mit deiner Crew die Segel, nachdem ihr samstags bereits einiges erledigt habt. Die Bordkasse für alle laufenden Törnnebenkosten wurde eingerichtet, die Kabinen verteilt, der erste Einkauf erledigt und eine erste grobe Törnplanung vorgenommen. Dabei hat der Skipper*in nach eurer Segelerfahrung und euren Vorstellungen gefragt: Wie stellt ihr euch das Buchten- Hafenverhältnis vor? Welche der Inseln möchtet ihr anlaufen? Was soll auf keinen Fall fehlen? Und vor Allem: wann wollt ihr den Schlag nach Korsika wagen? Jeden Morgen legt ihr dann gemeinsam unter Berücksichtigung der Wind- und Wetterverhältnisse die Route für den Tag fest.

Auf unseren Segeltörns ist immer Teamwork angesagt. Bitte beachte, dass Du dich nicht auf einem Kreuzfahrtschiff, sondern auf einer etwas engen, sportlichen Fahrtenyacht befindest. Gegenseitige Rücksichtnahme und Kompromissbereitschaft sind somit wichtig. Ziehen alle gemeinsam an einem Strang, wächst man schnell zu einer eingespielten Crew zusammen und kann das Segeln in allen Zügen genießen. Natürlich bleibt auch genug Zeit zum ausgiebigen Baden, schnorcheln, sonnen und Seele baumeln lassen.

Am besten reist Du mit dem Auto an. Kostenfreie Parkplätze gibt es in der Nähe der Marina.

Wenn Du fliegen möchtest vermitteln wir dir gerne auf Anfrage Flüge nach Pisa (PSA). Die Weiterreise zur Marina erfolgt mit Bus und Bahn und nimmt etwas Zeit in Anspruch (bei Flugbuchung in Eigenregie unbedingt auf die Flugzeiten achten!). Lasse dich dazu gerne von unserem Serviceteam beraten.

atmosfair fliegen: Leiste einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensiere die CO2 Emissionen deiner Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (12 €) oder zur Hälfte (6 €).

  • Italienisches Dolce Vita & Französischer Flair
  • Wilde Naturschönheit & Schöne Hafenorte
  • Abwechlungsreiche Segeletappen
  • Mäßige, manchmal auch stärkere Winde
  • Unkomplizierte Anreise, mit dem PKW machbar

Toskana, Elba und Korsika innerhalb einer Woche - Inselhopping international!

Sportliche Segeletappen

Auf diesem Törn erwarten dich zwei sportliche Segeletappen nach/von Korsika. Geübte Segler können hier ihr Können unter Beweis stellen, ungeübte Segler über die Freiheit staunen, die sie bis dato noch nie verspürt haben. Mit nichts als dem Wind und die Wellen um einen herum verblasst die Hektik des Alltages zu einer entfernten Erinnerung. Wer Glück hat den begleiten ein paar Wale oder Delfine des Weges.

Giglio´s Unterwasserwelt

Zahlreiche Buchten der Insel Giglio bieten Schnorchelbegeisterten ein unvergessliches Erlebnis. Das Wasser ist hier unglaublich klar und beherbergt eine Vielzahl von Meeresbewohnern. Seegraswiesen wogen sanft im Wasser und bunte Fische und kleine Oktopusse verstecken sich dort. Wer wieder auftaucht hat stets ein Lächeln auf dem Gesicht.

Dein Starthafen

Gerne sind wir dir bei der Buchung deines Segeltörns behilflich

Ähnliche Reisen