Segeltörn Amalfiküste / Capri / Ischia (NAP)

Die bunte Kulisse Kampaniens

Mit steter Brise segeln wir entlang der Küsten Kampaniens und des Golfes von Neapel. Reizvolle Fischerhäfen, bezaubernde Buchten, italienische Weine, mondänes Nachtleben und Inseln, die fast unbekannt und von aller Welt losgelöst zu sein scheinen, machen unseren Törn zu einem unvergessenen Erlebnis.

Wann möchtest du reisen?

Was möchtest du buchen?

Gesamtpreis

1,00

Anreise

Check-In: 17:00 Uhr
Check-Out: 09:00 Uhr
Yachthafen: Agropoli
Flughafen: Neapel (NAP)

Segeln mit Windbeutel Reisen

- Unser Segeltörnkonzept
- Unsere Leistungen
- FAQ: Häufige Fragen

Segelyachten

- Sun odyssey 449
...und Ähnliche

Echtes italienisches Flair

Die Westküste Italiens am Golf von Salerno ist als Amalfiküste bekannt und liegt ca. 40 km südlich von Neapel. Die zerklüftete Küste mit den Weinhängen und den bunten Häusern stellt einen wunderschönen Kontrast du den satten Blautönen des Meeres dar.

Flüge ab vielen deutschen Abflughäfen nach Neapel (NAP) vermitteln wir gern auf Anfrage.

Der Transfer zwischen Flughafen und Hafen Marina Agropoli kann für 35 € pro Person und Strecke bei uns für Flüge mit Ankunft/Abflug samstags zwischen 08:00 und 20:00 Uhr hinzugebucht werden. Ggf. sind Wartezeiten von bis zu 2 Std. möglich. (Transfers am 03.07. // 17.07. // 31.07. // 14.08. auf Anfrage)
Alternativ kann die Strecke in Eigenregie vom Hauptbahnhof Neapel nach Agropoli-Castellabate auch per Bahn zurückgelegt werden (Info zum Zugfahrplan).

atmosfair fliegen: Leisten Sie einen freiwilligen Klimaschutzbeitrag und kompensieren Sie die CO2 Emissionen ihrer Flüge im Verlauf der Buchungsstrecke vollständig (12 EUR) oder zur Hälfte (6 EUR).

Das Segelrevier lebt von Gegensätzen. Ob karge, schroffe Steilküste, überbordende wunderschöne Mandarinen- und Limonenhaine, ob unbewohnte Inseln abseits touristischer Pfade, oder aber quirliges Nachtleben, mit „Sehen und gesehen werden“ auf Capri oder in Positano -  hier ist für jeden etwas dabei! Neapolitanische Lebenskunst herrscht entlang der „Costiera Amalfitana“ mit ihren kleinen pittoresken Dörfchen, winzigen Häfen und farbenfrohen Häuschen dicht an dicht. Es heißt, dass an keinem anderen Ort der Erde die Farben so klar und so leuchtend sind.

Unzählige kleine Buchten säumen die Steilküste, das Meer schimmert in allen Nuancen zwischen himmelblau und smaragdgrün und zahlreiche Grotten laden zu Ausflügen und Entdeckungstouren ein.

Nur zwei der sechs Pontinischen Inseln sind bewohnt: Ponza und Ventotene, die ehemalige Strafgefangenenkolonie, in deren römischen Galeerenhafen man heute noch liegen kann. St. Stefano, Gavi, Palmerola und Zannone sind allesamt Fragmente von Vulkanen und haben sich ihre vulkanische Ursprünglichkeit bewahrt. Sie bezaubern durch wild zerklüftete Buchten, Spitzen, Klippen und Grotten und bilden eine atemberaubende Landschaft.

 

In diesem Seegebiet weht der Wind überwiegend aus westlichen Richtungen: Im Sommer zeigt sich der Libeccio aus Westsüdwest besonders häufig. Auch die thermischen Winde an der Küste haben ihren Reiz. Tagesbrisen können 3 – 5 Bft. erreichen.

Wassertemp. Ø 24-27°C
Lufttemp. Ø 27-30°C

Nachdem du in Agropoli auf deine Crew und den Skipper triffst, wird ein grober Plan für die Woche geschmiedet. Dabei werden Lust, Laune und verschiedene Interessen der Crew, aber auch Wind, Wetter und organisatorische Aspekte berücksichtigt. Sobald die Bordkasse erstellt und die Lebensmittel-Einkäufe getätigt wurden, kann der Segeltörn entlang der zauberhaften Amalfiküste starten. Dich erwarten abwechslungsreiche Etappen zu abgelegenen Naturwundern und malerischen Siedlungen. Um nur einige der hier zu findenden Highlights zu nennen: Die "Perle der Amalfiküste" - das Fischerstädtchen Positano, die Thermalquellen von Ischia, der Sonnenuntergang auf Capri.

Auf diesem sportlichen Urlaubstörn vermittelt der Skipper sowohl Anfängern als auch "alten Segelhasen" gerne Navigation und seemannschaftliches Know-how. Du erlebst Segeln zum Mitanfassen und Miterleben!

  • Bekannte & Unbekannte Inseln
  • Reizvolle Fischerhäfen
  • Bezaubernde Buchten
  • Natur und Kultur erleben
  • Mäßige Winde

„Sehen und gesehen werden“ auf Capri und in Positano: hier ist für jeden etwas dabei!

Positano

Die einzigartige Kulisse Kampaniens gipfelt im malerischen Hafenort Positano. Hier schlängeln sich bunte Häuser in allen Farben des Regenbogens den Hang herauf. Wenn die Sonne darauf scheint, erinnern die Farben mehr an fantastische Märchenbücher als an die Realität. Der ehemalige Fischerort ist zu einer DER Sehenswürdigkeiten aufgestiegen. Kleine Gässchen mit Cafés, Bars und Restaurants laden zum Erkunden und Verweilen ein. Wer die Aussicht noch verbessern möchte, folgt dem "Sentiero degli dei" - dem Pfad der Götter, einem 8km Wanderweg. Positano ist ein einziges Postkartenmodell.

Capri

Die berühmt berüchtigte Insel Capri ist nicht nur der High Society vorbehalten. Hier gibt es schöne Ankerplätze, von denen wir mit dem Beiboot zur Insel übersetzen können. Es erwarten uns Gaumenfreuden in exquisiten Restaurants, charmante Gassen und das pure Dolce Vita. Die immergrüne Vegetation schwängert die Luft mit dem Duft von Zitrus und prächtigen Blumengärten. Die einmaligen Sonnenuntergänge werden nicht umsonst in einem Lied besungen: "Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt"

Dein Starthafen

Gerne sind wir dir bei der Buchung deines Segeltörns behilflich

Ähnliche Reisen