(0221) 94 99 033 info@windbeutel-reisen.de
Last Minute / Specials BLOG

Flexibel buchen & sicher reisen

26.05.2021 flexibelbuchen

Bei Windbeutel Reisen kannst du jetzt unkompliziert deinen Sommerurlaub planen. Nachfolgend geben wir einen Überblick über deine Rechte bei Buchung unserer Pauschalreisen und informieren über die aktuellen Einreiseregeln der Urlaubsländer.

Die Sommersaison geht los!

Alle unsere Segeltörns der nächsten Wochen findet ihr in dieser Übersicht.

Windbeutel Segeltörns: voll abgesicherte Pauschalreisen

Von Windbeutel Reisen veranstaltete Segeltörns sind Pauschalreisen. Damit genießt du den bestmöglichen Verbraucherschutz mit kundenfreundlichen Zahlungs- und Stornobedingungen.... Nach Buchungsbestätigung ist lediglich eine Anzahlung fällig, die restliche Zahlung erfolgt erst 28 Tage vor Reisebeginn. Der vollständige Reisepreis ist abgesichert. Mit der Reisebestätigung erhältst du den Sicherungsschein für Pauschalreisen, der die Erstattung der Zahlung im unwahrscheinlichen Falle der Insolvenz garantiert.

Kein Risiko: Rücktrittsrecht bei Verschärfung von Reisebedingungen

Sollten sich nach deiner Buchung die bis dahin bekannten Ein-/Ausreisebestimmungen oder Quarantänevorschriften deines Reiseziels zu deinen Ungunsten verändern oder Quarantäne bei der Rückreise in DACH-Heimatland angeordet werden, kannst du kostenfrei stornieren oder kostenlos auf ein anderes Reiseziel umbuchen. Bereits geleistete Zahlungen erstatten wir im Stornofall dann selbstverständlich zurück.... Reisebedingungen wie z.B. der Nachweis von Tests, die zu deinem Buchungsdatum bereits bekannt waren, berechtigen nicht zu einem kostenfreien Rücktritt von der Reise, denn diese Bedingungen kanntest du ja bereits bei Buchung. (Änderungen vorbehalten)


Einreise in dein Urlaubsland

Die Einreise in alle unsere Segeltörnländer ist erlaubt und wir freuen uns auf einen langen Sommer in schönen Buchten und rauschenden Wellen. Für die meisten Urlaubsländer gelten aktuell besondere Einreisebedingungen - in der Regel bedeutet das, dass man bei Einreise oder bei Betreten des Fliegers ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen muss. Nachfolgend findet ihr eine aktuelle Übersicht (Angaben ohne Gewähr).

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amts: Nein
  • Corona-Risikogebiet: Nein
  • Corona-Test vor Einreise: Ja, PCR-Test nicht älter als 72h,
    alternativ seit mindestens 14 Tagen vollständige Impfung
  • Einreiseformular benötigt: Ja
Griechenland ist für Touristen geöffnet.

Stand: 18.06.2021
Quelle: Auswärtiges Amt

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amts: Nein
  • Corona-Risikogebiet: Nein
  • Corona-Test vor Einreise: Ja, PCR- oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 48h,
    alternativ seit mindestens 22 Tagen Erstimpfung oder nachweisliche Genesung von Covid19 in den letzten 180 Tagen
  • Einreiseformular benötigt: Ja
Kroatien ist für Touristen geöffnet.

Stand: 11.06.2021
Quelle: Auswärtiges Amt

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amts: Nein
  • Corona-Risikogebiet: Nein
  • Corona-Test vor Einreise: Ja, PCR- oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 48h
  • Einreiseformular benötigt: Ja, zusätzlich Sardinien
Italien ist für Touristen geöffnet.

Stand: 04.06.2021
Quelle: Auswärtiges Amt

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amts: Nein
  • Corona-Risikogebiet: Nein
  • Corona-Test vor Einreise: Ja, PCR- oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 48h,
    alternativ seit mindestens 14 Tagen vollständige Impfung oder nachweisliche Genesung von Covid19 in den letzten 180 Tagen
  • Einreiseformular benötigt: Ja
Mallorca ist für Touristen geöffnet.

Stand: 14.06.2021
Quelle: Auswärtiges Amt

  • Reisewarnung des Auswärtigen Amts: Nein
  • Corona-Risikogebiet: Nein
  • Corona-Test vor Einreise: Ja, PCR-Test nicht älter als 72h
  • Einreiseformular benötigt: Ja
Frankreich ist für Touristen geöffnet.

Stand: 19.06.2021
Quelle: Auswärtiges Amt


Rückreise nach Deutschland

Seit dem 13. Mai gelten bundesweit einheitliche Regeln für die Rückreise nach Deutschland.
Wer nicht geimpft oder genesen ist, benötigt für die Heimreise aus einem Risikogebiet oder Hochinzidenzgebiet oder auf dem Luftweg nach Deutschland ein negatives Corona-Testergebnis (PCR-Test nicht älter als 72h oder Antigen-Schnelltest nicht älter als 48h). Als geimpft gilt, wer vor mindestens 14 Tagen seine Vollimpfung erhalten hat. Das Testergebnis oder der Impfnachweis ist beim Check-in am Flughafen oder bei Autoanreise an der deutschen Grenze vorzuzeigen. Außerdem muss man auch ein praktisches Einreiseformular online ausfüllen. Bei Rückkehr aus einem Risikogebiet ist ab sofort keine Quarantäne mehr verordnet.

Quarantäne würde lediglich bei der Rückkehr aus Hochinzidenzgebieten anfallen, wenn man nicht geimpft oder Genesen ist. Dann gilt eine Quarantänezeit von 10 Tagen, die nach 5 Tagen vorzeitig durch einen erneuten Coronatest beendet werden kann. Für Geimpfte oder Genese entfällt auch bei Hochinzidenzgebieten die Quarantänepflicht. Da keins unserer Mittelmeerreviere ein Hochinzidenzgebiet ist, fällt bei keinem unserer Mittelmeerziele eine Quarantäne an!
Quelle: bundesregierung.de, 21.05.2021
(Angaben ohne Gewähr) Stand: 21.05.2021


Hygienemaßnahmen: Sicher Segeln an Bord einer Windbeutel-Segelyacht

Deinen Segeltörn verbringst du überwiegend in der freien Natur auf dem Meer und du lässt dir die frische Seeluft an Deck um die Nase wehen. An Bord lebst du in einer festen Gruppe mit wenigen Personen zusammen und hast lediglich in Häfen und bei Landgängen Kontakt zu Außenstehenden.
Wir meinen: perfekte Voraussetzungen für einen erholsamen und sicheren Urlaub!
Allerdings ist der Raum auf einer Segelyacht begrenzt. Es geht familiär zu und Nähe zu Mitseglern ist nicht zu vermeiden. Wir möchten, dass ihr euer Segelerlebnis an Bord ohne Schutzmasken und Abstand genießen könnt.

Die nachfolgenden Maßnahmen sollen für ein hohes Maß an Sicherheit sorgen und dir für die gesamte Dauer des Segeltörns ein gutes Gefühl geben.


  • werden die Yachten von unseren lokalen Partnern bei jedem Crewwechsel aufwendig gereinigt und desinfiziert.
  • erklärt jede*r Mitsegler*in, dass keine Symptome bestehen, die auf eine aktuelle Covid-19-Infektion hindeuten und dass in den letzten 10 Tagen wissentlich kein Kontakt zu einer mit Covid-19 infizierten Person bestand.
  • wird ein Selbsttest bei Ankunft durchgeführt oder es wird ein negativer PCR- oder Antigen-Schnelltest (jeweils nicht älter als 48 Std.) vorgezeigt oder es wird eine Impfbescheinigung (Erstimpfung gegen Covid-19 mind. 22 Tage vor Reisebeginn) oder ein positiver PCR-Test (nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als 6 Monate = Genesen) vorlegt
  • Sollten Herkunftsland oder Reiseziel Risikogebiet sein, muss voraussichtlich für Einreisen ein negativer PCR- oder Antigen-Schnelltest - nicht älter als 72 Std. - vorgelegt werden.


  • bildet ihr eine „Crew“. Ihr unterstützt euch gegenseitig und nehmt aufeinander Rücksicht.
  • werden die örtlichen AHA-Regeln beim Kontakt mit Hafenpersonal, anderen Außenstehenden und auf Landgängen jederzeit eingehalten.
  • steht Desinfektionsmittel an Bord der Segelyacht zur Verfügung.

  • Freiwillige Selbsttests: bring bitte zwei Selbsttests (Laientests) mit, um dich auch während des Segeltörns bei Bedarf testen zu können.
  • Auf Familientörns gelten für Kinder ab 6 Jahren soweit möglich die gleichen Regeln.



Die Maßnahmen orientieren sich an der jeweiligen Situation des Reisezieles im Reisezeitraum. Es kann zu Änderungen kommen, über die wir euch rechtzeitig vor Reisebeginn mit den Reiseunterlagen informieren. Gern helfen wir euch bei offenen Fragen.

Im Reisejahr 2020 hatten wir keine Covid-19- Infektion an Bord eines Windbeutel-Segeltörns. Wir sind zuversichtlich, diese Bilanz halten zu können und hoffen auf euer Verständnis für das Aufstellen der oben genannten Maßnahmen und bitten euch gleichzeitig darum diese einzuhalten. Wir freuen uns darauf, euch an Bord begrüßen zu dürfen!

Reiseversicherung mit COVID-19 Schutz - dringend empfohlen!

Unsere Reiserücktrittskostenversicherung (RRV) schützt vor den finanziellen Folgen bei Reisestornierung bei Erkrankung - auch an Covid-19 - vor Reisebeginn, das Reiseschutzpaket (RSP) zusätzlich bei Erkrankung - auch an Covid-19 - während der Reise und nicht gedeckten Kosten einer notwendigen medizinischen Behandlung vor Ort. (Leistungen gemäß Versicherungsbedingungen.)

Das Windbeutel-Team

Wir arbeiten momentan reduziert und zu flexiblen Zeiten im Homeoffice.
Telefonisch sind wir daher nicht immer direkt zu erreichen.
Am besten erreicht ihr uns per E-Mail an info@windbeutel-reisen.de.
Alternativ könnt ihr uns telefonisch eine Nachricht hinterlassen.
In jedem Fall melden wir uns schnell zurück!



Stand: 04.06.2021